Einmischung ist die einzige Möglichkeit, realistisch zu bleiben.
Heinrich Böll

Heinrich Böll ermutigte stets dazu, sich zivilgesellschaftlich in die Politik einzumischen. Das nehmen wir als Vorbild für unsere Stiftungsarbeit.

Wir suchen junge Filmemacher*innen,

die sich mit dem Leben in der Pandemie in einem kurzen Film beschäftigen wollen. Der Phantasie sind dabei nur die Landesgrenzen gesetzt – jeder Film muss einen Bezug zu Baden-Württemberg haben. Dafür vergeben wir mehrere Werkverträge à 5.000 Euro.

Bewirb dich jetzt
Logo
07
November
Workshop Samstag, 07. November 2020

Haltung zeigen!

Argumentieren gegen antifeministische Äußerungen
12
November
14
November
Workshop Samstag, 14. November 2020 in
Mannheim

»Vulva Dialogues«

BodySpeaks | Workshop / Performance / Gespräch
16
November
Film und Gespräch Montag, 16. November 2020 in
Konstanz

Der zweite Anschlag

Rassistische Gewalt in Deutschland. Eine Anklage der Betroffenen.
17
November
Film und Gespräch Dienstag, 17. November 2020 in
Stuttgart

Der zweite Anschlag

Rassistische Gewalt in Deutschland. Eine Anklage der Betroffenen.
18
November
Film und Gespräch Mittwoch, 18. November 2020 in
Freiburg

Der zweite Anschlag

Rassistische Gewalt in Deutschland. Eine Anklage der Betroffenen.
23
November
05
Dezember
Zum Video auf YouTube

Unsere ehemalige Praktikantin Leonie Weber erklärt die Arbeit der Stiftung und erzählt von ihrem Projekt, das sie als Praktikantin eigenständig durchführte.

Rückblick

Aktuelles aus dem Stiftungsverbund